Follow us on Facebook!

Keine Angst am ersten Arbeitstag

Nicht nur Beziehungen haben in der heutigen Zeit ein kürze Halbwertszeit. Auch beruflich gibt es mittlerweile immer weniger Menschen die sich lebenslang ean ein Unternehmen binden. Auch in diesem Herbst treten wieder viele Menschen einen neuen Jobs an. Ob Berufseinsteiger oder Arbeitsgeberwechsel, nicht nur die Natur verändert sich. Wir haben ein paar hilfreiche Tips zusammengestellt um dich für den ersten Arbeitstag in einem neuen Unternehmen fit zu machen.

1. Informiere dich über deinen Arbeitsgeber Meist liegt das Vorstellungsgespräch schon einige Zeit zurück. Du solltest vor Arbeitsantritt nochmal Informationen über das Unternehmen und auch die neue Stelle sammeln. Oft findet man diese Informationen nochmal auf der Webseite des Unternehmen. In der Kategorie Jobs/Stellenausschreibungen kannst du durchaus die Stellenbeschreibung finden und noch einmal lesen.

2. Overdress oder Casual Im Zweifelsfall lieber zu elegant als zu leger. Oft kannst du beim Einstellungsgespräch bereits einen Eindruck über den Dresscode bekommen. Bei Zweifeln, lieber elegant!

3. Ansprechpartner kennen und merken Oft wird man am ersten Tag durch die Firma geführt und vorgestellt. Wichtig ist es vorher zu wissen bei wem du dich melden musst. Bei der Vorstellung der neuen Kollegen solltest du auf eine klare und deutliche Aussprache deines Namens achten. Solltest du einen Namen deines neuen Kollegens nicht verstanden haben, darfst du durchaus nochmal nachfragen. Wichtig: Versuche die Position und den Namen desjenigen zu merken um ein erneutes Nachfragen zu vermeiden. Die wichtigsten Personen für den ersten Tag sind in der Regel dein Kollege für die Einarbeitung und der Techniksupport. Tip: Gerade in großen Unternehmen werden oft Ansprechpartner-Datenbanken gepflegt. Schau dir bei Gelegenheit an, wer in deiner Niederlassung tätig ist und welche deine wichtigsten Ansprechpartner werden könnten und merke dir die Namen und auch die Position oder Abteilung.

4. Reden Silber weniger reden Gold Ein gesundes Selbstbewusstsein ist gut - Überheblichkeit nicht! An den ersten Tagen sollte man sich nicht mit eigenem Wissen brüsten. In der Regel kommt dies bei den Kollegen nicht gut an. Im Anschluß kannst du jedoch zum Beispiel bei starker IT-Affinität durchaus deine Hilfe anbieten, wenn deine Kollegen dort Unterstützung benötigen. Solltest du dir jedoch nicht sicher im Bezug auf die Lösung sein, empfiehlt es sich eher nichts zu sagen.







weitere News


Jobmedi Messe

Wieder einmal findet die wohl größte Berufsinformationsmesse JOBMEDI statt. Hier erhälst du Informationen zu den Themensbereichen Gesundheit, Pflege und Soziales, sowie Angebote zu Arbeitsplätzen, Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten. Noch nie wie die Chance so gut seiner Karriere einen Kick nach vorne zu verpassen. Für Alle die in diesen Bereichen tätig sind oder...

mehr lesen

Beitrag vom 19.11.2018

Das Telefoninterview

Das erwartet dich und das wird von dir in einem Telefoninterview erwartet. Im folgenden Kaiptel zeigen wir dir die Do´s and Dont´s in einem Telefoninterview. Außerdem erhälst du wertvolle Informationen über die Struktur, Zeitlichen Rahmen und den Ablauf eines Bewerbungsgesprächs in einem Telefoninterview. Wir haben dir klassisches Interview auf 9 Punkte aufgeschlüsselt...

mehr lesen

Beitrag vom 19.11.2018

Fernstudieren wird flexibler

Ein Motto in der Arbeitswelt: Lebenslanges Lernen. Du solltest daher nach der Erstausbildung immer wieder schauen, welche Möglichkeiten es zur Weiterbildung gibt. Für den zielgerichteten Erfolg im Berufsleben sind oftmals höhere Bildungsabschlüsse. Zu diesen zählen unter anderem der Bachelor oder Master Studiengang. Erwerben kann man sie am besten durch ein berufsbegleitendes Fernstudium...

mehr lesen

Beitrag vom 01.11.2018



Bewerbung

Das Anschreiben ist meist kurz und bündig gehalten und beschreibt die Qualifikation und Motivation des Bewerbers im Kontext zur beworbenen Stelle.Es soll einen ersten Eindruck vom Bewerber.....



Jobs & Co.

Hier finden Sie alles rund um das Thema Jobs. Von der Ausbildung/Lehrstelle über Nebenjobs, Vollzeitstelle, Selbständigkeit, Bildungsgutscheine und Co......




Selbständigkeit

Zu den wichtigsten Aufgaben in der Unternehmensführung gehören ein gepflegtes und gut funktionierendes Netzwerk. Dieses Netzwerk kann bestehen aus Lieferanten, Kunden, Mitarbeitern, Subunternehmer, Sponsorennehmer, Messekontakte.....


Arbeitsmarkt

Zu den wichtigsten Aufgaben in der Unternehmensführung gehören ein gepflegtes und gut funktionierendes Netzwerk. Dieses Netzwerk kann bestehen aus Lieferanten, Kunden, Mitarbeitern, Subunternehmer, Sponsorennehmer, Messekontakte.....