Follow us on Facebook!

Existenzgründung und Netzwerkaufbau

Zu den wichtigsten Aufgaben in der Unternehmensführung gehören ein gepflegtes und gut funktionierendes Netzwerk. Dieses Netzwerk kann bestehen aus Lieferanten, Kunden, Mitarbeitern, Subunternehmer, Sponsorennehmer, Messekontakte, Freunde, Bekannte, u.v.m. Mit diesen Kontakten können Sie dann entsprechend arbeiten und Aufträge oder PR betreiben.

Ein wichtiger Teil des Netzwerkaufbaues ist die Pflege und das richtige Anlegen dieser Daten. Verwenden Sie keine Karteikarten oder Zettel die Sie irgendwo auf Ihrem Schreibtisch verteilt haben. Es gibt heut zu tage gute Freeware mit der man sehr gut Arbeiten kann. Ein sogenanntes "Costumer Relationship Management System" oder auch kurz CRM-System. In diesem System können Sie alle relevanten Daten Ihrer Kontakte speichern. Wann hatten Sie das letzte mal Kontakt mit Ihnen und worum ging es dabei. Dies ist ein wichtiger Aspekt um auf die Bedürfnisse anderer einzugehen. Worum es nun mal geht - Bedürfnisse!

Jetzt haben Sie tolle Technik (CRM-System) aber wissen immer noch nicht wie Sie dieses mit Kontakten füllen können. Fangen wir an mit den einfachsten Möglichkeiten des Netzwerkaufbaues. Gehen Sie zu Ihren Freunden, Bekannten und Ihrer Familie und berichten Sie, sie von Ihrem Vorhaben und Ihrem Unternehmen. Anhand der Resonanz dies Sie dort erhalten können Sie entsprechend schon Änderungen oder eventuelle Verbesserungen an Ihrem Vorhaben durchführen.



Besuchen Sie Ihre unmittelbare geschäftliche Nachbarschaft und stellen Sie sich vor. Bedenken Sie dabei, dass Sie wenigstens eine Visitenkarte oder eine Infobroschüre von sich mitnehmen und diese dem Kontakt überreichen sollten. Sie werden schnell feststellen, dass es nicht weh tut, vorallem wenn man sich bei einem Arzt vorstellt. ;) (kleines Wortspiel musste mal sein) Bitte denken Sie aber immer daran, diese Kontakte gleich in Ihr CRM-System zu übernehmen und Angebotsanfragen unmittelbar zu bearbeiten. Nichts ist schlimmer als eine persönliche Vorstellung dann wartet der Kontakt ewig auf sein Angebot. Das sollte nicht passieren.

Verwenden Sie Social Networks wie zum Beispiel www.xing.de. Legen Sie sich ein Profil an und suchen Sie zu erst nach Ihren bisherigen Kontakten, die Sie bereits kennen. Ein Profil ohne Freunde ist nicht interessant. Schreiben Sie in Ihrem Profil Ihre Philosophie Ihres Unternehmens auf. Suchen sie nach neuen Kontakten und stellen Sie sich vor. Achten Sie darauf, dass Sie Ihrem potenziellen Kontakt einen Nutzen anbieten. Ohne Nutzen, werden Sie das Interesse nicht erhalten.

Besuchen Sie Messen, Veranstaltungen, Tag der offenen Tür Ihrer Kontakte oder auch nicht Kontakte. Desto mehr Sie Präsenz zeigen, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Kontakte, die Sie bereits haben wiedertreffen und somit eventuell mehr Aufträge generieren. Also verlieren Sie keine Zeit. Viel Spaß beim Networken.






Bewerbung

Das Anschreiben ist meist kurz und bündig gehalten und beschreibt die Qualifikation und Motivation des Bewerbers im Kontext zur beworbenen Stelle.Es soll einen ersten Eindruck vom Bewerber.....



Jobs & Co.

Hier finden Sie alles rund um das Thema Jobs. Von der Ausbildung/Lehrstelle über Nebenjobs, Vollzeitstelle, Selbständigkeit, Bildungsgutscheine und Co......




Selbständigkeit

Zu den wichtigsten Aufgaben in der Unternehmensführung gehören ein gepflegtes und gut funktionierendes Netzwerk. Dieses Netzwerk kann bestehen aus Lieferanten, Kunden, Mitarbeitern, Subunternehmer, Sponsorennehmer, Messekontakte.....


Arbeitsmarkt

Zu den wichtigsten Aufgaben in der Unternehmensführung gehören ein gepflegtes und gut funktionierendes Netzwerk. Dieses Netzwerk kann bestehen aus Lieferanten, Kunden, Mitarbeitern, Subunternehmer, Sponsorennehmer, Messekontakte.....